21.01.2012 - Hülser Rocknacht 2012

Das war ganz schön aufregend am Samstag...

Bei der Hülser Rocknacht aufzutreten, das heißt ja schon was. Demzufolge war die Nervosität auch ganz schön groß. Und deshalb hat sich der Anfang von dem Auftritt auch schrecklich angefühlt!

Obwohl wir doch so früh gespielt haben war der Saal schon echt gut gefüllt. Und dann steht man da oben vor all diesen erwartungsvollen Gesichtern und fragt sich: kriegen wir das hin? Werden wir es schaffen, diesen Menschen zu zeigen, wie viel Spaß uns die Musik macht?

Die ersten 2-3 Stücke sind also irgendwie eine Zitterpartie (wie schön, das reimt sich :-)).

Aber wenn dann - wie an diesem Samstag geschehen - die Leute zuhören und dir durch die Stimmung im Saal direkt zurückgeben, was du da oben machst, dann verfliegt alles. Dann vergisst man die ganze Welt, den ganzen nervösen Tag und genießt einfach nur den Moment mit der Musik und dem Publikum.

Danke, Hüls!

Datt Canan